Einbruchsschutz zum Nachrüsten

Rüsten Sie Ihre Fenster nach mit Sicherheitsbeschlägen
aus dem Hause Winkhaus

Mit Pilzkopf-Verriegelung nach DIN 18104/2

Rüsten Sie Ihre Fenster nach

Nachrüst-Sicherheitsbeschläge für Fenster und Türen verhindern Einbrüche
Zeit zum Handeln

Die Zahlen der Polizei sprechen eine deutliche Sprache: Auch im letzten Jahr sind wieder zehntausende Bürger Opfer eines Wohnungseinbruches geworden. Leider kommen diese Zahlen nicht überraschend. Denn die Täter nutzen seit Jahren die gleichen Schwachstellen an Wohnungen und Häusern aus.

Tatsache ist: Die an Fenstern und Türen in Deutschland vielerorts immer noch verbaute Sicherheitstechnik entspricht dem „Stand der 70er Jahre“: Ein bündiges Zylinderschloss an der Haustür, Rollzapfenverschlüsse an den Fenstern. Professionelle Täter brauchen in der Regel weniger als 15 Sekunden, um ein Fenster aufzuhebeln.

Bessere – und vor allem bezahlbare – Sicherheitstechniken sind längst auf dem Markt. Selbst bei Neubauten wird jedoch immer noch an der falschen Stelle gespart. Gleichzeitig rüsten die Täter technisch auf – bis hin zum Einsatz von Fotodrohnen, um die An- und Abwesenheiten der Hausbewohner auszuspähen.

  • Zugang

    % aller Einbrüche werden über das Aufhebeln der Fenster verübt.

  • Unsicherheit

    % aller Einbruchsversuche verängstigen die Bewohner so stark, daß sie dauerhaft Unsicherheit verspüren.

  • Zunahme

    % nimmt durschnittlich die Anzahl der Eibrüche pro Jahr zu.

  • Verhindern

    % aller Einbrüche könnten durch Präventionsmaßnahmen verhinder werden.

Die Pilzkopfverriegelung

Zum Schutz vor Einbrüchen sind Fensterbeschläge mit Pilzkopfverriegelung zumindest im Erdgeschoss ein absolutes Muss.


Die meisten Fenster und Balkontüren sind hiermit leider nicht ausgerüstet. Im Preiskampf mit Billiganbietern von Fenstern und bei älteren Fenstern bleibt der Aspekt der Sicherheit meistens auf der Strecke. Die Pilzkopfverriegelung verhindert das Aufhebeln der Fenster, in dem sich diese im Beschlag verkrallen. Es müssen deshalb die Fenster nicht extra ausgetauscht werden, sondern die alten Beschläge werden einfach durch die neuen BHM-Sicherheitsbeschläge ersetzt. Die Nachrüstbeschläge von BHM sind verdeckt liegend und nicht sichtbar, bieten aber Einbruchsschutz nach DIN18104/2.

Haben Sie Fragen?

Nur ein Fachmann erkennt die Lücken in Ihrem Sicherheitssystem.
Suchen Sie sich den Fachhändler in Ihrer Nähe. Er hat die nötigen Mittel und kennt die besten Wege. Zu den Fachhändlern...

„Ich höre alles!“

Natürlich kennen die besten Ganoven auch die tollsten Tricks um selbst moderne Thermofenster geräuschlos zu öffnen.
Dazu kommt, dass niemand weiß, wie der ertappte Einbrecher reagiert.

„Wir sind doch versichert.“

Die Versicherung ersetzt lediglich Ihren materiellen Wert. Aber das Gefühl, in den eigenen vier Wänden nicht mehr sicher zu sein, ist schlichtweg verloren.
Viele Opfer werden sogar lange danach noch psychologisch betreut.

„Ich wohne in den oberen Stockwerken.“

Einbrecher überwinden auch gerne mal Balkone oder Dachfenster. Vor allem in den oberen Etagen lässt es sich ungestört „arbeiten".

„Unser Nachbar passt auf.“

Auch der Nachbar ist sicher einmal nicht da oder aufmerksam

„Bei uns gibt es doch nichts zu hohlen.“

Oftmals geht es gar nicht ums Bargeld. Auch gerne sind die Autoschlüssel bei vielen Tätern sehr begehrt. Diese liegen meist und gern beliebt am selben Platz. Der Einbrecher muss also nicht einmal suchen.

„Wir haben doch einen Hund“

Auch der Hund schlägt mal nicht an. Oder der Besitzer reagiert schon nicht mehr auf sein Gebell, da der Hund schon öfters mal einen Fehlalarm verursachte.

„Es wird doch nur Nachts eingebrochen“

Jein. Viele Einbrüche werden auch tagsüber begangen. Sie werden vorher ausgespäht wann Sie regelmäßig das Haus verlassen, und genau dann wird eingebrochen.

Sollten Sie sich in diesen Aussagen wiederfinden, dann wäre eine umfassende Beratung für Ihr sicheres Zuhause dringend ratsam. Suchen Sie sich einen unserer kompetenten Fachhändler vor Ort und kontaktieren Sie ihn.

Er ist zertifiziert und kennt für alle Sicherheitslücken eine Lösung. Haben Sie dennoch Fragen, scheuen Sie nicht!

Rufen Sie uns an: 0 75 44 / 9 68 33-0